Paketmarken

Aus Weinbau-online
Wechseln zu: Navigation, Suche
So finden Sie diese Seite:
Auftrag big.png
Klick auf Stift-Symbol
Dokumente

In der Bearbeitungsansicht zu einem Auftrag können Sie unter dem Reiter Dokumente Paktetmarken aller gängigen Paketdienstleister (DHL, DPD, FedEx, UPS uva.) automatisch erstellen. Dieses Angebot bieten wir gemeinsam mit unserem Partner shipcloud an.

Inhaltsverzeichnis

Teilnahme am Paketmarken-Service

Die Nutzung dieses Angebots ist erst nach mindestens zwei abgerechneten Monatsbeiträgen in Weinbau-online.de möglich, um uns vor Betrugsversuchen zu schützen. Um Paktetmarken mit Weinbau-online zu erstellen, brauchen Sie einen gültigen Zugang zu shipcloud. Um einen shipcloud Account zu beantragen, gehen Sie in einen beliebigen Auftrag in den Reiter Dokumente und dann zu Paketmarken. Klicken Sie dort auf den Button "Jetzt anmelden"

Shipcloud anmeldung.png

Folgende Kontaktdaten werden von uns an shipcloud gesendet:

  • Ihre Anschrift
  • Ihre E-Mail Adresse
  • Ihre Telefonnummer

Sonstige Daten wie z.B. Ihre Bankverbindung werden nicht an shipcloud übergeben. Die Abrechnung erfolgt alleine über Ihren Weinbau-online Account (s. Abschnitt Kosten und Abrechnung). Sie bekommen nach Ihrer Anmeldung von Weinbau-online.de Ihre shipcloud Anmeldedaten per Mail zugesendet.

Bitte beachten Sie: Da wir Sie sowohl bei shipcloud als auch bei Paketdienstleistern freischalten müssen, kann der Prozess bis zu 14 Tage dauern. Erst wenn Sie nach 14 Tagen kein E-Mail von uns mit Ihren Zugangsdaten erhalten haben, melden Sie sich bei uns erneut.

Kosten für die Teilnahme am Paketmarken-Service

Die Nutzung von Shipcloud ist in allen Weinbau-Online-Paketen kostenlos inbegriffen. Nach der Aktivierung zahlen sie lediglich die Paketpreise (ebenso zahlen Sie auch für zu schwere Pakete).

Paketmarken erstellen

Um eine neue Paketmarke zu erstellen, klicken Sie auf das + Symbol. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie den jeweiligen Anbieter und den gewünschten Service auswählen können. Klicken Sie auf den Button "Preis anfragen", um die von Weinbau-online errechneten zu erwartenden Kosten zu erfahren und auf "Paketmarke kaufen", um diese verpflichtend zu erwerben. Bitte beachten Sie, dass Kosten für Express-Versand nicht vorher zu kalkulieren sind.


Update Bearbeitung.png Dieser Artikel behandelt einen Programmteil, der erst mit einem der nächsten Updates verfügbar sein wird.

Wählen Sie bei Paketvorlage, die für den Auftrag passende Vorlage aus. Je nach Gewicht des Paketes kann sich der Preis der Marke unterscheiden. Wenn Sie in diesem Auftrag ein Paket versenden wollen, das andere Maße hat als die vorgegebenen, klicken Sie auf manuell und geben Sie die Maße per Hand ein. Die Paketvorlagen können Sie im Bereich System-Einstellungen individuell anpassen.

Paketmarke erstellen.png


Wichtig und zu beachten beim Erstellen der Paketmarken: Alle erstellen Paketmarken sind kostenpflichtig. Also ist das Erstellen einer "Testmarke" nicht möglich. Auch das Abändern des Empfängers ist nicht möglich, da die Paketmarken in einem Auftrag zu einer Kundenandresse angelegt werden. Das Feld "Beschreibung" ist optional. Bitte achten Sie darauf, dass unter System/ Dokumente/ Allgemein Ihre Daten korrekt und vollständig ausgefüllt wurden.


Übersicht aller erstellten Paketmarken je Auftrag

Im Dokumentbereich zu einem Auftrag finden Sie unter dem Punkt Paketmarken eine Übersicht aller erstellten Paketmarken zu einem Auftrag. Sie können die Paketmarken über das PDF Symbol nach der Erstellung erneut aufrufen. Paketmarke aufrufen.png

Tracking-Status automatisch an den Kunden versenden

Einstellungen in Shipcloud
Email Angabe bei der Erstellung

Wenn Sie beim Erstellen der Paketmarken die E-Mail Adresse des Empfängers angeben, wird dieser automatisch zu verschiedenen Zeitpunkten vom Paketdienstleister über den Status seiner Sendung informiert.


Sie können sich auch selber zu gewählten Statusänderungen informieren lassen. Gehen Sie dazu auf: https://app.shipcloud.io/de/users/sign_in und loggen Sie sich mit Ihren Anmeldedaten ein. Sie bekommen dazu Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort nach Ihrer Anmeldung bei shipcloud von uns zugesendet. Gehen Sie im Shipcloud Programm auf Einstellungen-Benachrichtigungen. Hier können Sie bei "Benachrichtigungsadresse des Paketversenders" Ihre eigene Mail-Adresse eintragen, bei der Sie Shipclopud zu ausgewählten Statusänderungen benachrichtigen soll.

Ebenfalls können Sie hier festlegen, zu welchen Events Sie (der Paketversender) und der Kunde (Paketempfänger) benachrichtigt werden soll.

Tracking-Status manuell an den Kunden versenden

Zu jeder Paketmarke erhalten Sie einen Link , mithilfe dessen Sie und Ihr Kunde den Status einer Sendung über das Internet abrufen kann. Klicken Sie in der Übersichtsliste (siehe Abschnitt "Übersicht aller erstellten Paketmarken je Auftrag") auf das Dokument-Symbol neben dem Drucker. Es öffnet sich ein neues Fenster mit dem Link, den Sie an den Kunden senden können. Wenn Sie in Ihren Einstellungen den Haken bei "Letzte Tracking URL automatisch als Tracking-Nr. in den Auftrag übernehmen" (s. Punkt Einstellungen zu shipcloud vornehmen) aktiviert haben, wird der Tracking-Link automatisch mit in den Auftrag übernommen und Sie können diesen über die Versandbestätigungsmail (LKW Symbol im Auftrag) bequem versenden. Tracking SC.png

Paketmarken ausdrucken

Standard Labelgrößen

Druckereinstellungen

Standardmäßig werden die Lables in DIN-A5 erstellt, und können dann über
einen Labeldrucker auf selbstklebende Folien gedruckt werden.
Sie können aber auch 4x A6 pro DINA4 ausdrucken.
Hierfür müssen Sie Ihre Druckereinstellungen anpassen.

Marken stapelweise ausdrucken im Druckmanager

Im Druckmanager können Sie sich mehrere Marken in einem PDF ausgeben lassen.

!Achtung! Wenn sie verschiedene Labelgrößen haben (A6/A5) kann es passieren, dass sich das PDF nicht öffnen lässt. Sie müssen die Label dann getrennt voneinander ausdrucken.

Einstellungen der Labelgrößen

Mit Ihrer Anmeldung bekommen Sie auch einen Zugang zum shipcloud Portal. Gehen Sie dazu auf: https://app.shipcloud.io/de/users/sign_in und loggen Sie sich mit Ihren Anmeldedaten ein. Sie bekommen dazu Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort nach Ihrer Anmeldung bei shipcloud von uns zugesendet. In Ihrem Portal können Sie festlegen, welche Marken auf welche Labelgröße gedruckt werden sollen. Weiterhin haben Sie eine Übersicht aller Paketmarken und weiterer Dienste, die aktuell in Weinbau-online.de noch nicht unterstützt werden, wie bspw. Hermes Versand.

Kosten und Abrechnung

Jede Marke können Sie zu günstigen Großkunden-Optionen erstellen.

Die Abrechnung Ihrer erstellten Paketmarken erfolgt zum Monatsende automatisch über Ihr Weinbau-online Konto. Eine Überweisung an shipcloud ist nicht notwendig.

Bitte beachten Sie, dass es in einigen Fällen zu Nachforderungen von Seiten des Paketdienstleisters kommen kann, z.B. wenn das Paket schwerer war, als Ihre Angabe beim Erstellen der Marke. In jedem Fall rechnen wir Ihnen also die tatsächlich entstandenen Kosten ab.

Versand in die EU mit DPD

Die dargestellten Preise beziehen sich auf die Weinbau-online.de DPD Konditionen für die Sie von uns freigeschaltet werden müssen. Die Preise verstehen sich zzgl. eines Aufschlags für Abrechnung. Da die tatsächlichen Preise abweichen können, ist die folgende Abbildung nur als ein Anhaltspunkt zu verstehen (Stand November 2017).

Paketmarke DPD-Ausland.png

Versand ins EU-Ausland

Eine zoll- und steuerrechtliche Behandlung der Pakete und somit die Bereitstellung der Dokumente seitens shipcloud ist derzeit nicht möglich. Sie sind als Paketversender selbst für die Zollabfertigung verantwortlich, auch wenn Sie über unsere shipcloud-Verträge versenden. Bitte denken Sie daher bei dem Versand in ein Nicht-EU-Land an die entsprechenden Zolldokumente wie die Proforma- oder Handelsrechnung. Bei Fragen oder Unklarheiten, beispielsweise bzgl. der benötigten Zollpapiere, der hierfür anfallenden Kosten oder der Abwicklung kontaktieren Sie bitte den jeweiligen Versanddienstleister oder direkt den Zoll.

Abholung

Das Anfordern einer Abholung ist aktuell nur über Ihren shipcloud Portalzugang (https://app.shipcloud.io/de/users/sign_in) möglich, wird aber mit einem der kommenden Updates auch direkt aus Weinbau-online.de möglich sein. Sie können diese im shipcloud Portal unter dem Menüpunkt "Abholungen" beauftragen. Die Abholung beauftragen Sie durch das Drücken des grünen LKW-Button. Bitte beachten Sie dabei folgende Hinweise:

  • DHL: Abholungen können bei DHL nur mit einem eigenen DHL Geschäftskundenvertrag über das Geschäftskundenportal oder als Regelabholung erfolgen.
  • Sie können eine sporadische Abholung für DPD, Hermes und UPS beauftragen.
  • Wir empfehlen Ihnen, die Labels über den Tag zu sammeln und erst dann die Abholung zu beauftragen. Sonst wird für jedes einzelne Paket ein Auftrag erteilt, was störungsanfälliger ist.
  • Abholungen für DPD müssen Sie vor 18.00 Uhr, Hermes und UPS vor 21.00 Uhr beauftragen, damit eine Abholung für den Folgetag erfolgen kann.
  • Der Paket-Bote kommt dann zum nächstmöglichen Zeitpunkt, jedoch frühestens am nächsten Werktag zwischen 9:00 und 17:00 Uhr. (Eine Abholung zu einem genauen Termin ist leider nicht möglich.)
  • Als Abholadresse verwenden wir derzeit Ihre Standard-Absenderadresse. Mehrere bzw. unterschiedliche Abholadressen sind momentan nicht möglich.
  • Ihre DHL- und UPS-Pakete können Sie problemlos im nächstgelegenen Paketshop des jeweiligen Versanddienstleisters abgeben.
  • Für Hermes-Pakete müssen Sie eine Abholung beauftragen (Keine Abgabe im Paketshop möglich).
  • DPD- & GLS-Pakete können ebenfalls nicht in einem Paketshop abgegeben werden. Diese werden durch den Versanddienstleister in Ihrem Lager oder Geschäft abgeholt oder können auch von Ihnen selbst problemlos in einem DPD- oder GLS- Depot in Ihrer Nähe abgeben werden.

Mehr Informationen zum Thema Abholung finden Sie auch unter https://www.shipcloud.io/de/faq#wann-und-wie-werden-meine-pakete-abgeholt

Einstellungen zu Shipcloud vornehmen

API Code und Referenznummer

Sie können unter System-Einstellungen-Aufträge festlegen, ob die letzte Tracking-URL automatisch in den Auftrag mit übernommen werden soll. Die shipcloud API Nummer sollte nur dann verändert werden, wenn Sie einen privaten Zugang zu shipcloud haben um zu eigenen Konditionen zu versenden.


Shipcloud einstellungen.png



Paketversand mit eigenen Konditionen

Diese Funktion ist Bestandteil des Premium-Paketes:

  • Um eigene Verträge zu hinterlegen, benötigen Sie einen eigenen, kostenpflichtigen Shipcloud-Zugang. Diesen können Sie sich direkt auf der Seite von Shipcloud anlegen.
  • In Ihrem neuen Shipcloud-Zugang können Sie die Vertragsdaten von UPS hinterlegen. Dazu folgen Sie bitte den Anleitungen von Shipcloud oder dem Shipcloud-Support.
  • Nach der Einrichtung fragen Sie bei Shipcloud Ihren API-Code an.
  • Diesen Code hinterlegen Sie unter System / Einstellungen / Aufträge dann ganz unten.
   Hinweis: Ab jetzt gelten für alle Dienstleister 
   die eigenen Shipcloud-Konditionen bzw. Ihre eigenen 
   ausgehandelten Konditionen. Eine Mischung
   (z.B. UPS Ihr Vertrag und DPD unserer) ist nicht möglich.

E-Mail-Benachrichtigung aktivieren

Um direkt über Ereignisse informiert zu werden, machen Sie bitte folgendes:

   - Loggen Sie sich in Ihren Shipcloud Account ein
   - Gehen Sie auf Einstellungen-Benachrichtigungen
   - Tragen Sie unter "Benachrichtigungsadresse des Paketversenders" Ihre E-Mail-Adresse ein
   - Sie werden nun automatisch über alle Statusänderungen jedes Paketes benachrichtigt
   - Eventuell können Sie auch einige Haken entfernen, wenn Sie nicht über alle Änderungen benachrichtigt werden wollen.

Shipcloud EMail.png

Häufige Fragen und Antworten

Warum sollte ich das nutzen: Ich kann die Marken ja beim Verband kaufen ?

Vorteile, die sich schon direkt für Sie ergeben (lt. Rückmeldungen der betreffenden Weingüter). Was davon für Ihr Weingut passt, müssen Sie natürlich selbst entscheiden:

   * Sie müssen die Paketmarken nicht auf Vorrat einkaufen und haben immer Zugriff 
     auf neue Marken.
   * Sie laufen nicht Gefahr, dass Sie eine Paketmarke falsch bedrucken und Ihnen so 
     Schaden entsteht, da die freigemachte Marke auf blankopapier gedruckt wird. 
     Gleiches gilt, falls Sie eine Marke beschädigen: Sie können die Marke sofort 
     erneut ausdrucken.
   * Sie sind nicht abhängig von einem Zusteller und können auf Wunsch auch mehrere
     Kanäle nutzen, ohne dass Ihr Verband mit diesem etwas ausgehandelt haben muss.
   * Die Zahlungsabwicklung erfolgt automatisch über Ihre Weinbau-online.de 
     Monatsabrechnung. Evtl. auftretende Nachforderungen werden auch automatisch 
     beglichen und abgerechnet.
   * Der Trackingcode wird automatisch übernommen, in das Programm eingetragen 
     und kann sofort für z.B. Versandbestätigungen genutzt werden (und das auch 
     wieder anbieterunabhängig).
   * [Shipcloud kostet normalerweise auch 10,- € mntl., die Sie aktuell bei uns 
     einsparen würden.]

Sollte die Schnittstelle gut angenommen werden, planen wir in Zukunft auch noch folgende Punkte:

   * Anschluss neuer Versanddienstleister wie Hermes etc...
   * Bereitstellung / automatische Anfrage von Abholungen
   * Und nicht zum Schluss: Wenn sehr viele Marken über unser System laufen, 
     treten wir nach außen als gigantischer Kunde gegenüber den verschiedenen 
     Versanddienstleistern auf.  Das stärkt natürlich auch unsere 
     Verhandlungsposition, was die Marken-Preise angeht ;)

Ich brauche mehrere Marken zu einem Auftrag, was muss ich tun?

Bitte erzeugen Sie einfach mehrere Marken nacheinander.


Kann man sich direkt in Shipcloud einloggen und dort Adressen eingeben oder ändern?

Nein Sie können sich nicht direkt in Shipcloud einloggen. Alle Abläufe finden ausschließlich in Weinbau-online.de statt.

Wie erstellt man Paketmarken ohne einen aktuellen Auftrag?

Sie können auch alte Aufträge für neue Paketmarken wieder verwenden.

Kann ich ein Label stornieren oder stornieren lassen?

Nein Sie können kein Label stornieren oder stornieren lassen.


Aufgetretene Fehlermeldungen

Paketmarke erstellen

Fehler! Es konnte keine Marke erstellt werden. Grund: Length of data for field does not fit: generalShipmentData.sender.name1; "Ihr Weingut" > 35

- Aus der Fehlermeldung geht hervor, dass der Absender Name Ihres Weinguts für DPD zu lang ist.
  Die Anzahl der Zeichen ist auf 35 beschränkt. (Der Absendername wird in der Regel automatisch gekürzt).
  Zum Eintragen Ihrer Anschrift, loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten auf Shipcloud.io ein 
  und stellen Sie unter "Einstellung/ Versandadresse" Ihren Firmennamen korrekt ein.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge