Verhalten bei Problemen und Schadensmeldungen

Aus Weinbau-online
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Verhalten bei Problemen und Schadensmeldungen

Ihre Schadensmeldungen können Sie direkt in Weinbau-online erstellen und verwalten. Unter Post - Pakete - Schaden klicken Sie auf das [+] Symbol um einen neuen Schaden zu bearbeiten. Dabei gibt es je nach Versanddienstleister unterschiedliche Vorgehensweisen.

Schadensmeldung DPD

Bitte kontaktieren Sie Ihr zuständiges DPD Depot. Sie finden die Nummer Ihres Depots auf jedem DPD Label das Sie erzeugt haben. Die Telefonnummer des Depots finden Sie dann im Internet. Die gesamte Abwicklung findet dann gesondert von Weinbau-online statt.

Schadensmeldung UPS/DHL

Zunächst wählen Sie die zugehörige Rechnung der betroffenen Sendung. Diese können Sie aus dem Weinbau-online System ziehen oder als PDF von Ihrem Rechner hochladen. Anschließend geben Sie die entsprechende Trackingnummer an. Diese finden Sie beispielsweise in der Übersicht aller erstellter Paketmarken. Falls vorhanden, laden Sie außerdem ein Bild des Schadens hoch. Eine möglichst detaillierte Beschreibung des Schadens muss im Textfeld darunter eingegeben werden. Achten Sie darauf, dass Beschreibungen von beschädigten oder fehlenden Artikeln auch mit der Artikelbezeichnung auf der Rechnung übereinstimmen, damit der Dienstleister die den Verlust einem Betrag zuordnet kann.

Wenn Sie alle Daten ausgefüllt haben, klicken Sie auf Meldung erstellen. Diese wird an DHL/UPS übertragen und in Ihrer Liste der Schadensmeldungen angelegt. Vergangene Meldungen können so immer wieder aufgerufen und ebenfalls als Excel-Liste ausgegeben werden.

  Hinweis für UPS/DHL: Änderungen der Versandadresse sind nach Versenden der Pakete von Ihrer Seite nicht 
  mehr möglich. Sollte Ihr Kunde dies verlangen, kann er dies beim jeweiligen Dienstleister u.U. direkt anfragen.

Notwendige Bedingungen für Schadensmeldung UPS

Um bei UPS eine gültige Schadensmeldung zu erstellen müssen mindestens beide folgenden Kriterien erfüllt sein:

  • Der Versandkarton muss immer komplett gefüllt sein. Es darf kein Fach leer gewesen sein, da dies erhebliche Auswirkung auf die Stabilität des Kartons hat.
  • Der Versandkarton muss für die Flaschengröße zugelassen sein. Insbesondere ist dies bei 1l Flaschen zu prüfen.

Sollte eines der Kriterien nicht erfüllt sein, wird die Schadensmeldung immer abgelehnt.

Bruch / Nicht erkennbare Rücksendungen

Bei nicht erkennbaren Rücksendungen (z.B. wegen der starken Beschädigung eines Paketes), dem Ablösen von Etiketten oder in Ausnahmefällen (ca.1/2000 Paketen) kann es passieren, dass ein Paket direkt an Weinbau-online.de umgeleitet wird, da wir bei UPS sowie DHL der Vertragsinhaber sind und über die Trackingnummer ermittelt werden können. In diesem Fall werden Sie von uns per Mail informiert.

  Unbeschädigte Pakete:
  * Sie werden per Mail informiert und können so direkt ein neues Paket an den Kunden schicken.
  * Wir senden Ihnen das Paket auf unsere Kosten zurück.
  * Aus Datenschutzgründen ist es nicht möglich, den Wein direkt an Ihren Endkunden zu senden.
  Bruch/beschädigte Pakete:
  * Sie werden per Mail informiert und können so direkt ein neues Paket an den Kunden schicken.
  * Wir verpacken die erhaltenen Weine neu und senden Ihnen die Ware auf unsere Kosten zurück.

Dieser Vorgang kann bis zu 10 Tage dauern. Leider können wir diese Ausnahmefälle nicht vermeiden, da wir nicht beeinflussen können, wie die einzelnen Auslieferer der Dienstleister eine Retoure handhaben (also die Trackingnummer blind abscannen oder den tatsächlichen Absender ermitteln). Bitte verstehen Sie, dass wir zur Erhaltung unserer günstigen Paketmarken-Preise weiterhin nichts für Sie tun können, da wir unsere Vertragsdaten nicht herausgeben dürfen.


Mehr zu Paketmarken.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge